Letzte offene Kurse in München 2019  

Teenager-Knigge-Kurs 

Samstag, 12. Okt. 2019

von 10:15 Uhr - 14:45 Uhr

(noch 3 Plätze frei)

Samstag, 9. Nov. 2019

von 10:15 Uhr - 14:45 Uhr

(noch 5 Plätze frei)

  

Kinder-Knigge-Kurs 

Samstag, 19. Okt. 2019

von 10:15 Uhr - 13:30 Uhr

(noch 7 Plätze frei)

Samstag, 16. Nov. 2019

von 10:15 Uhr - 13:30 Uhr 

(noch 8 Plätze frei)

 

Moderiertes Knigge-Dinner

Sonntag, 20. Oktober 2019

von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

(noch 8 Plätze frei) 

 

Knigge-Basis-Seminar

Sonntag, 24. Nov. 2019

von 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

(noch 4 Plätze frei) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Knigge-Workshop "Mit Feinschliff ins Berufsleben" für Abschlussklassen (9.-12. Klasse) im Tegernseer Tal, Bad Tölz, Holzkirchen, Rosenheim, München, Garmisch-Partenkirchen und im Chiemgau

Speziell für die Abschlussklassen an Schulen biete ich meinen beliebten Knigge-Kompakt Workshop "Mit Feinschliff ins Berufsleben" an.

 

Der Umstieg von der Schule ins Berufsleben ist nicht immer leicht. Oftmals haben auch die Eltern keine Zeit, ihre Kinder auf das Berufsleben intensiv vorzubereiten.

 

Viele Schüler sind unsicher, wie sie sich verhalten sollen und haben kein direktes Verständnis, warum der erste Eindruck zählt und wie sie mit zeitgemäßen Umgangsformen von Anfang an punkten können.

 

Mit meinem speziell auf Abschlussklassen konzipierten Workshop unterstütze ich die Jugendlichen und angehenden Auszubildenden, sich perfekt auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Der Gruppen-Workshop ist eine sinnvolle und wertvolle Investition für die Zukunft der Jugendlichen.

 

Der Workshop findet direkt bei Ihnen in der Schule in einem geeigneten Klassenraum statt. Damit ich alle Themen intensiv und praxisnah in Rollenspielen schulen kann, sind vier Unterrichtsstunden notwendig. 

 

Der Workshop erleichtert den jungen Menschen den Eintritt ins Berufsleben. Durch die Kenntnis von angemessenen Verhaltensregeln und dem ABC der modernen Umgangsformen im Berufsleben gewinnen sie an Selbstbewusstsein und Sicherheit im Auftreten. Im Workshop besprechen wir den Umgang mit schwierigen und kniffeligen Situationen im Berufsalltag als angehender Auszubildender, oder als Praktikant/in.

 

Inhalte Workshop "Mit Feinschliff ins Berufsleben" (vier Unterrichtsstunden):

 

Welche Verhaltensregeln gelten im Berufsleben und was zählt zum ABC der modernen Umgangsformen?

 die Begrüßungsrituale im Business (grüßen und begrüßen, vorstellen und bekannt machen, die stilvolle Verabschiedung)

 der korrekte Händedruck und der richtige Blickkontakt

 taktvoll Duzen und Siezen

 allgemeine Kommunikationsgrundlagen - aktives Zuhören und Körpersprache 

Grundlagen von Telefon-Knigge und E-Mail-Knigge sowie Tipps zum Thema "Social-Media-Nutzung"

 die Kunst des Small Talk - der gekonnte und stilvolle Gesprächseinstieg

 die Macht des ersten Eindrucks durch Kleidung - was ist erlaubt und was geht gar nicht

 

Honorar: ca. 25,00 EUR brutto pro Schüler (bei 25-28 TN) inklusive Handout und Teilnahmezertifikat

 

Nutzen für Ihre Schülerinnen und Schüler:

 

Die Teilnehmer/innen:

starten motiviert und selbstbewusst ins Berufsleben

lernen, sich stilvoll und korrekt bei jedem Anlass zu verhalten

 entwickeln ein Gespür für den wichtigen ersten Eindruck, um erfolgreich ihre berufliche Karriere zu starten

 

Referenzen:

  • Realschule Weilheim
  • Realschulen in München

 

Staatliche Realschule Weilheim

Seminarschule

Prälatenweg 5        

82362 Weilheim  

Tel.: 0881-9254950

Fax: 0881-63381

sekretariat@rs-weilheim.de

internet: http://rs-weilheim.de

 

 

 

31.07.2014

 

 

Die Staatliche Realschule Weilheim führte im Juli 2014 eine Projektwoche durch, in der den Schülern verschiedene Kurse angeboten wurden.

Frau Janine Katharina Pötsch erklärte sich bereit, einen Kursus mit dem Titel „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ anzubieten.

Unsere Schülerinnen und Schüler erhielten von der Referentin die Möglichkeit durch Feedback, Rollenspiele und Demonstrationen ihr eigenes Auftreten zu hinterfragen und Alternativen durchzuspielen. Zunehmende Defizite der Schüler auf diesem Gebiet konnten reflektiert und neue Kompetenzen aufgebaut werden.

In allen Berufssparten mit Kunden, Klienten und Patienten werden diese Fähigkeiten immer wichtiger, leider bei sehr vielen Jugendlichen aber die Defizite immer größer.

Daher waren unsere Schülerinnen und Schüler unisono der Meinung, dass dieser Kurs besonders wichtig war, um den Einstieg ins Berufsleben schon am Anfang (Vorstellungsgespräch), aber auch im täglichen Umgang um eine Facette zu bereichern. Der Kursus hat allen gefallen, das Arbeitsklima war sehr gut, alle Teilnehmer waren der Meinung, dass nächstes Jahr dieses Angebot unbedingt wieder in die Projekte aufgenommen werden muss.

Wir danken Frau Pötsch für ihre Mühen, Ideen und kreativen Übungen und hoffen, sie wieder als Referentin gewinnen zu können.

 

 

 

Weilheim, den 31.07.2014

 

 

                      RSD Peter Pickal

                      Schulleiter